« Rezept: Lauwarmer Kartoffelsalat mit Mizuna | Main | Kochbuch: GU - Vegetarisch »

Rezept: Klassischer Clafoutis

Clafoutis

Mein Kirschbaum trägt dieses Jahr wieder üppig und so langsam sind die ersten Kirschen reif. Die ersten wurden in einen klassischen Clafoutis verwandelt. Allerdings probierte ich mal ein anderes als mein übliches Rezept aus. Nicht so gut, etwas zu fest, im Teig fehlte eindeutig Flüssigkeit. Ich empfehle meinen Klassiker, den ich beim nächsten Mal wieder machen werde. Aber ansonsten immer ein toller Obstkuchen, insbesondere bei Überraschungsbesuch oder als schnelles Dessert.

Zutaten

Für eine 28-cm-Obstkuchen- oder Tarteform

  • 500 g Sauerkirschen (möglichst reife, sonst unreife Süßkirschen)
  • 3 Eier (L)
  • 2 EL Puderzucker
  • 200 ml Milch
  • 4 EL Mehl (Typ 405)
  • Fett für die Form
  • 1 1/2 EL Puderzucker

Zubereitung

  1. Die Kirschen waschen, abtropfen lassen. Wer mag, kann sie entsteinen. Im Original aber werden die Steine mitgebacken, denn das gibt ein ganz großartiges Aroma - Warnung der Mitesser nicht vergessen!
  2. Den Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Die Eier mit dem Puderzucker schaumig rühren. Milch unter die Eier rühren. Mehl darüber sieben und unterrühren.
  4. Die Form einfetten, die Kirschen gleichmäßig darauf verteilen, den Teig darüber gießen.
  5. Auf mittlerer Schiene 20 Minuten backen. Dann mit dem restlichen Puderzucker bestäuben und für weitere 15 Minuten backen.
  6. Lauwarm oder kalt genießen.

Zubereitungszeit: etwa 15 Minuten Arbeits- + 35 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: GU - Die echte französische Küche, S. 204

Für Clafoutis gibt es unzählige Varianten, davon habe ich - neben der hier vorgestellten - schon ausprobiert:

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/946

Comments

Aussehen tut er aber sehr lecker - Clafoutis ist eh was Tolles!

aussehen tut er aber schön, dazu werd ichs leider nie schaffen, bei uns gehen die Kirschen den direkten Weg :-)

Ich habe ein bisschen am Monitor geschleckt und finde, er schmeckt nach nichts. Ich begebe mich lieber zum Klassiker. ;-)

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)