« Rezept: Erdbeerkuchen mit Schuss | Main | Rezept: Radieschensalat »

Rezept: Fruchtiger Krautsalat

fruchtiger Krautsalat

Ich bin im Sommer ehrlich gesagt kein großer Krautfan. Ich mag den im Herbst, aber nun hatte ich einen Kopf in der Kiste. Was nur sollte ich bei der Hitze damit machen? Auf gedünstet oder gar geschmort hatte ich so gar keine Lust. Aber wir grillen ja immer mal wieder gerne in größerer Runde. Also bot ich diesen fruchtigen Krautsalat an. Ich habe die vorgesehenen Rosinen wegen Allergie mal wieder durch Cranberries ersetzt. Am Abend selber war er nicht schlecht, nicht weniger, aber auch nicht viel mehr. Der Rest am nächsten Tag war aber sehr ausgewogen. Also möglichst lange ziehen lassen!

Zutaten

Für eine große Schüssel, reicht für 6 als Beilage locker aus

  • 1 Spitzkohl (etwa 1 kg)
  • 4 Möhren
  • 2 große Äpfel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Frischkäse
  • 4 Limetten
  • 1/2 TL Currypulver
  • 1 1/2 EL Honig
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL getrocknete Cranberries oder Rosinen
  • 2 EL Haselnüsse

Zubereitung

  1. Den Kohl waschen, putzen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. In eine Schüssel geben.
  2. Möhren schälen und grob raspeln, zum Kohl geben. Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in dünne Spalten schneiden, zum Kohl geben.
  3. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken, Limetten halbieren und auspressen. Den Knoblauch mit dem Limettensaft und dem Frischkäse verquirlen. Mit Curry, Honig, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Gemeinsam mit den Cranberries zum Kohl geben, alles gut durchmengen. Mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
  5. Vor dem Servieren die Haselnüsse hacken, den Salat nochmals wenden, abschmecken und mit den Haselnüssen bestreuen.

Zubereitungszeit: etwa 45 Minuten Arbeits- + 3 Stunden Kühlzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: etwas variiert nach GU - Vegetarisch, S. 39

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/949

Comments

Den werde ich beim nächsten Grillfest mit der Familie auch anbieten. Eine schöne Abwechslung. Danke.

Liebe Grüße,
Christina

Oh, nach schönen Krautsalaten halte ich immer mit einem halben Auge ausschau. Ab und an esse ich die wirklich gern, habe aber selten eine gute Idee, wie man die machen könnte... jetzt kann ich mich ein wenig an Deinem Rezept enlanghangeln.

Schöne Salat gefällt mir sehr gut und zum Grillen mache ich gerne viel verschiedene Salate. Wird daher sicher ausprobiert werden.
Viele Grüße

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)