« Rezept: Entenbrust mit Rhabarber-Confit | Main | Kochbuch: Tim Mälzer - Born to Cook »

Rezept: Spargelquiche mit Räucherlachs

Spargelquiche mit Räucherlachs

Wir hatten Freunde zu Besuch. Ich habe einfach schon mal was vorbereitet und diese Quiche gebacken. Spargel passt ja hervorragend zu Räucherlachs, hier werden sie noch mit einem Eierguss und Dill umschmeichelt, gebettet auf krossen Mürbeteig. Manchmal kann Genuss so einfach sein! Ich habe wohl neue Quiche-Fans gewonnen. Da die Quiche kalt besser als warm schmeckt, lässt sie sich perfekt vorbereiten, auch zu einem Brunch passt sie hervorragend!

Zutaten

Für eine 26-cm Springform

Für den Mürbeteig:

  • 300 g Mehl (Typ 405)
  • 1 TL Salz
  • 150 g Butter
  • 1 Ei (M)

Für den Belag:

  • 600 g weißer Spargel
  • Wasser, Salz, Zucker, 1 EL Butter
  • 250 g Räucherlachs
  • 100 ml Sahne
  • 150 ml Milch
  • 3 Eier (L)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Bund Dill

Außerdem:

  • Fett für die Form
  • Backpapier und Linsen zum Blindbacken

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten rasch verkneten und mind. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
  2. In der Zwischenzeit den Spargel schälen, dabei die Enden ggf. etwas kürzen, schräg in etwa 3 cm große Stücke schneiden. Salzwasser mit 1 EL Zucker und der Butter aufkochen und die Spargelstücke darin in 4 Minuten (je nach Dicke) bissfest garen, gut abtropfen lassen.
  3. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Scheiben des Räucherlachses trennen, in Streifen schneiden.
  4. Die Form einfetten, den Teig darin auslegen, einen etwa 3 cm hohen Rand formen. Mit Backpapier auslegen, mit Linsen bedecken und 10 Minuten blind backen.
  5. Die Sahne mit Milch und Eiern verquirlen, mit Salz, Pfeffer würzen. Dill waschen, trockenschütteln, fein hacken, untermischen.
  6. Backpapier samt Linsen entfernen, Räucherlachs und Spargelstücke etwas durchmischt darauf verteilen. Die Eiersahen darüber gießen.
  7. Auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten backen. Schmeckt kalt besser als warm.

Zubereitungszeit: etwa 45 Minuten Arbeits- + 35 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: etwas variiert nach NGV - Spargel, S. 24

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/932

Comments

Quiches finde ich perfekt für mich allein, kann man auch kalt noch am nächsten Tag essen und diese Kombi, erst Recht mit dem Dill, finde ich grandios! Wird definitiv nachgekocht. Mal nächste Woche nach Spargel gucken in den Markthallen :)

Das klingt nach einem perfekten Rezept für Besuch zur Spargelzeit. Super.

Ist notiert.

Wäre grüner Spargel optisch und geschmacklich nicht passender ;p

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)