« Rezept: Festtagsente mit Äpfeln und Steckrübe | Main | Dinner for one - für ein tolles 2009 »

Rezept: Hähnchenbrust mit Zitronenkartoffeln

Hähnchenbrust mit Zitronenkartoffeln

Wir hatten mal wieder ein Jamie Oliver-Kochbuch in der Hand. Mein Mann ist ja ein echter Fan von ganzer Hähnchenbrust (also mit Knochen) und wünschte sich das als unseren Chicken-Gang im Dinner for One. Es war mal wieder genial lecker! Vielleicht kein klassisches Hähnchengericht, aber eine gelungene Variation, die mit den Zitronen sicher auch im Sommer an einem nicht zu heißen Tag schmecken wird.

Zutaten

Für 2 Personen

  • 6 mittelgroße Kartoffeln (festkochend, Cilena genommen)
  • 1 Biozitrone
  • 5 Stiele Koriander (bei uns etwa ½ Bund)
  • 1/2 rote Paprikaschote
  • ca. 3 cm frischen Ingwer
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Hähnchenbrust mit Knochen (etwa 350 g)
  • Meersalz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, in knapp. 3 cm große Würfel schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten garen (wer Kartoffeln lieber fester mag: 2 Minuten), in einem Sieb etwas ausdampfen lassen.
  2. Zitrone heiß abspülen, trocknen und abreiben. Koriander waschen, trocken schütteln und das Grün (ohne Stiele) hacken. Paprikaschote grob würfeln, Ingwer schälen und in dünne Stifte schneiden.
  3. Von der Zitrone 3 Scheiben (schöne) abschneiden und den Rest ausdrücken. Kartoffeln, Paprikawürfel, Gewürze, Olivenöl samt Hähnchenbrust in eine Schüssel geben, mit den Fingern einmal gut durchkneten, damit die Gewürze überall gut verteilt sind. Mit Folie abgedeckt etwa 30 Minuten marinieren lassen.
  4. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Hähnchenbrust beiseite legen, den Rest in eine Ofenform legen, darauf die Zitronenscheiben, zuoberst die Hähnchenbrust mit der Haut nach oben.
  5. Auf mittlerer Schiene etwa 30-35 Minuten garen.

Zuberiungszeit: etwa 25 Minuten Arbeits- + 30 Minuten Marinier- + 35 Minuten Garzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Besser kochen mit Jamie Oliver, S. 187

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/819

Comments

di kombi von hähnchen mit zitrone hat mir schon immer sehr gut gefallen. guten rutsch und alles gute für 2009!!!

Schönes Gericht. Ich finde den exotischen Touch (Ingwer, Korander etc.) gut.

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)