« Babybrei: Hirse-Milch-Brei mit rohem Apfel | Main | Rezept: Rahmpfifferlinge »

Rezept: Kaninchengeschnetzeltes mit Pfifferlingen

Kaninchengeschnetzeltes mit Pfifferlingen

Wir hatten auf dem Markt ein Kaninchenrücken mitgenommen. Dem armen Tier waren die Keulen bereits geraubt worden. Aber mit 400 g (ok - mit Knochen) war es für zwei doch durchaus annehmbar. Doch irgendwie wurde es spät und ich hatte keine Lust auf langes Schmoren, denn bei uns wuchs langsam der Hunger. Also durfte mein Mann die Pfifferlinge putzen, während ich das Fleisch aus dem Rücken auslöste (beide Filets und die beiden Bauchlappen, für den Rest hatte ich keinen Nerv mehr). Kurzgesagt: einfach eine superleckere Kombination! Die Knöpfle fanden sich noch im Tiefkühl. Da sie trotz kurzen Aufkochens nicht ganz warm waren, hatte mein Mann sie kurzerhand unter das Geschnetzelte gemischt.

Zutaten

Für 2 Personen

  • 1 Kaninchenrücken
  • 1 kleine Zwiebel
  • 250 g Pfifferlinge
  • 1 EL Mehl fürs Fleisch + fürs Putzen der Pfifferlinge
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Butter
  • 1 Zwieglein Thymian
  • 100 ml Fleischbrühe
  • 100 ml Sahne
  • 1 TL süßer Senf

Zubereitung

  1. Den Kaninchenrücken waschen, trockentupfen. Filets und Bauchfleisch auslösen und alles schnetzeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Pfifferlinge putzen (am besten in Mehlwasser und danach mit einem Messer).
  2. Das Fleisch salzen und pfeffern und mit Mehl bestäuben. Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen und das Fleisch darin von allen Seiten anbraten, herausnehmen und warm halten.
  3. In der gleichen Pfanne jetzt die Zwiebelwürfel goldgelb anschwitzen, dann die Pfifferlinge zugeben und unter Schwenken anbraten. Thymianblätter abstreifen und zugeben. Alles mit der Fleischbrühe ablöschen, einkochen lassen, dann die Sahne zugießen und etwas reduzieren lassen.
  4. Das Fleisch wieder einlegen und nochmals gut warm werden lassen. Mit Salz, Pfeffer und süßem Senf abschmecken.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 45 Minuten

Schwierigkeit: Fleisch auslösen und Pfifferlinge wirklich sauber kriegen

Quelle: eigenes Rezept

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/767

Comments

Äußerst leckeres Essen für den schnellen Hunger!

Ich mag beides ausgesprochen gerne!!!

Ich komme dann gleich vorbei!!!

Getrennt wie zusammen ist alles lecker. In letzter Zeit nur leider keine guten Kaninchen mehr erhalten und deshalb pausiert in dieser Richtung.

Sehr schön! Auch bei Euch muss es mal schnell gehen - und das Ergebnis sieht äußerst lecker aus! :-)

@ Sammelhamster: oh ja!

@ Bolli: ich stelle dann mal einen Teller beiseite

@ Kulinaria: gibt es hier auch nur bei einem Stand auf dem Markt

@ Barbara: oh ja, meistens ist das dann aber nicht Blog-würdig.

Mehlwasser fürs Putzen der Pfifferlinge: ein neuer Trick ? noch nie gehört, einfach darin baden ?

@ Lamiacucina: funktioniert auch mit Champignons. Etwa 4 gehäufte EL auf 3 Liter Wasser und dann ganz sanft mit den Händen gegeneinander bewegen. Das Mehl wirkt dann wie Schmirgelpapier. Darf man aber nicht zu lange machen, sonst sind die Pilze schlapp. Bei Champignons reicht das meist aus. Bei Pfifferlingen komme ich ums Nachputzen nicht herum, aber eine Menge Dreck ist schon mal weg.

Mehlwasser ist mir auch vollkommen neu. Und ich Trottel quäle mich immer mit einer Zahnbürste...

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)