« Rezept: Kroatischer Kirschkuchen | Main | Rezept: Pfeffrige Melonensuppe »

Rezept: Gratinierte Schweinemedaillons

Gratinierte Schweinemedaillons

Blog-Event XXXVI - sau-gutWir hatten heute Besuch. Allerdings war das Kind krank. Im Kühlschrank fand sich ein Schweinefilet, Pilze und Kartoffelpuffermasse. Da wurde dann relativ spontan improvisiert. Das war so sau-lecker, dass es einstimmig zu unserem Sau-gut-Beitrag nominiert wurde. Durch den fertigen Kartoffelpufferteig war es recht schnell zubereitet, trotz etwas quengeliger Tochter. Wer Zeit hat, macht die am besten selbst, dann wird es noch eine Spur leckerer. Wichtig ist das Vorbacken des Teiges, sonst wird es matschig. Aber der Kartoffelpuffer mit dem eingezogenen Fleischsaft - umwerfend und saugut!

Zutaten

Für 3 Personen

  • 1 Päckchen Kartoffelpufferteig (750g)
  • 1 Schweinefilet à 600 g
  • 6 Scheiben Bauchspeck
  • 2 Zwiebeln
  • 250 g braune Champignons
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin
  • 2 EL Butter
  • 1 1/2 TL Grillgewürz vom Metzger (oder Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, wenig Curry)
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Gouda in Scheiben

Zubereitung

  1. Den Kartoffelpufferteig in eine große Auflaufform geben und glatt streichen. Auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben und auf 180°C Ober-/ Unterhitze schalten.
  2. In der Zwischenzeit das Schweinefilet abspülen, trockentupfen und in 6 Medaillons schneiden, mit dem Handballen etwas platt drücken. mit dem Bauchspeck umwickeln und mit Rouladennadeln feststecken. Zwiebeln schälen, halbieren und in etwa 1 cm dicke Streifen schneiden. Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Rosmarin waschen, trockenschütteln, Nadeln abstreifen und grob hacken.
  3. Butter in einer Pfanne zerlassen. Die Schweinemedaillons darin von beiden Seiten anbraten. Mit dem Grillgewürz würzen. Auf die Kartoffelpuffermasse legen und den Ofen wieder schließen.
  4. Im Bratfett Zwiebeln und Champignons anbraten, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen, zwischen den Medaillons auf der Kartoffelpuffermasse verteilen. Die Käsescheiben auf den Medaillons verteilen.
  5. Auf der mittleren Schiene für weitere 15 Minuten backen.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 45 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

So die Köstlichkeit vor dem Servieren:

Gratinierte Schweinemedaillons aus dem Ofen

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/702

Comments

Rezept ist gespeichert - gibt es, wenn nächstes Mal die 'Kinder' kommen, denn das ist genau nach ihrem Geschmack!

Lecker, ich mag eh alles, was überbacken ist!

Ich muss mich ranhalten, habe noch keine Idee, hier war es bis heute so heiss, dass an Kochen nicht zu denken war.....

Das sieht schweine-lecker aus.

@ Eva: freut mich

@ Bolli: wir essen nur noch abends, tagsüber ernähren wir uns von Eis.

@ mipi: schmeckt auch so

Sieht köstlich aus. Wo bekomme ich jetzt Pilze her? Der Rest findet sich im Haus...
Liebe Grüße und lasst euch das Eis schmecken ;-)

Pilze hatte ich TK-Champignons und das Essen stand heute abend auf dem Tisch. Vier begeisterte Esser, denen es wirklich sau-gut geschmeckt hat. Vielen herzlichen Dank für deine gelungene Kreation!
Liebe Grüße

@ Petra: freut mich, dass es Euch so gut geschmeckt hat!

eine tolle Idee wenns schnell gehen muss !! wird ausprobiert

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)