« Rezept: Fladenbrot | Main | Rezept: Stachelbeerauflauf »

Rezept: gratinierte Kartoffel-Hack-Pfanne

gratinierte Kartoffel-Hack-Pfanne

Ich hatte Hackbällchen mit Kartoffelsalat geplant und schon mal die Kartoffeln gekocht. Nö, meinte der Liebste, er wäre gerade mehr für Auflauf. Also noch eine einzelne Paprika dazugewürfelt und improvisiert. War lecker und aus dem Ofen!

Zutaten

reicht für 3

  • 400 g gekochte Kartoffeln (Cilena)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Paprika (gelb, rot wäre schöner)
  • 4 EL Olivenöl
  • 250 g gemischtes Hackfleisch
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
  • 100 g Bärlauch-Frischkäse
  • 100 g gestiftelter Edamer

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln in breitere Scheiben schneiden (etwa 1,5 cm dick). Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken, Paprika waschen, halbieren, Kerne komplett entfernen und würfeln.
  2. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen, Hackfleisch darin krümelig anbraten, dann Zwiebel- und Knoblauchwürfel zugeben, zuletzt die Kartoffeln zugeben und alles nochmals anbraten, dabei gelegentlich wenden. Sobald die Kartoffeln etwas Farbe bekommen haben, die Paprikawürfel untermischen.
  4. Alles mit den Gewürzen pikant abschmecken und zuletzt den Frischkäse untermischen. Mit dem Edamer bestreuen.
  5. Im Ofen auf mittlerer Schiene etwa 15 Minuten gratinieren.

Zubereitungszeit: etwa 20 Minuten Arbeits- + 15 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/661

Comments

Klingt lecker - und klar: wir gehen doch gerne auf die Wünsche des Liebsten ein :-)!

Ach, Kartoffelsalat und Hackbällchen hâtte ich auch gerne jetzt, oder Dein Gratin, aber nichts ist hier....

Nur ein paar leckre Feigen aus Südfrankreich, mitgebracht, die esse ich jetzt zu Käse....

@ Eva: na klar, alles für den Liebsten ;-)

@ Bolli: das klingt jetzt für mich sehr verlockend. Die Feigen hier sind nie wirklich reif.

was sich doch die Liebsten immer rausnehmen, aber umkonstruierte Hackbällchen sind halt auch gut :-)

Tja, frau ist halt flexibel :-D !
Sieht gut aus!

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)