« Kochbuch: Eis | Main | Rezept: Pullus conchiclatus (gefülltes römisches Hähnchen) »

Rezept: Blaubeer-Parfait

Blaubeer-Parfait

Ich kam am Gemüsestand vorbei und dort gab es Blaubeeren (die richtigen kleinen, nicht die Kulturheidelbeeren) im Angebot. Die musste ich natürlich mitnehmen. Aus der einen Hälfte haben wir Blaubeerpfannkuchen gemacht, die andere Hälfte wollte ich gerne in meiner Eismaschine ausprobieren. Dazu suchte ich mir ein Rezept für ein Parfait aus. Noch immer bin ich kein großer Fan von Rezepten mit rohem Ei, daher fiel meine Wahl auf dieses Rezept. Ich muss noch testen, wie viel Volumen in meine Eismaschine tatsächlich passt, daher haben wir es auf 2x zubereitet. Das Geschmacksergebnis war echt superlecker! Wenn ich wieder Blaubeeren bekomme, mache ich es sicher wieder.

Zutaten

Für 600 ml

  • 100 ml Wasser
  • 120 g Zucker
  • 400 g Blaubeeren, gewaschen und ausgelesen etwa 375 g
  • 375 g Frischkäse

Zubereitung

  1. Wasser in einen Topf geben, Zucker unter rühren zufügen und aufkochen lassen, abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Blaubeeren waschen und verlesen, pürieren.
  3. In einer Schüssel auf Eiswasser das Blaubeerpüree mit dem Frischkäse mischen, dann den Zuckersirup unterrühren.
  4. In die Eismaschine geben und etwa 30 Minuten gefrieren lassen.
  5. Dann in eine Plastikschale geben und nochmals 4 Stunden gefrieren lassen.

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuuten Arbeits- + 30 Minuten Eismaschine + 4 Stunden Gefrierzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: variiert nach Kochbuch - Eis, S. 51

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/713

Comments

ich bin eh Blaubeerfan!!!


Also her damit!!!!!Bitte!!

Das klingt sehr gut. Ich hoffe, ich finde auch mal "echte" Heidelbeeren. Im Wald sieht es komischerweise schon recht leer aus. Vielleicht war da jemand schneller als ich mit pflücken. Schade!
Liebe Grüße

Danke, jetzt habe ich endlich ein Rezept für Blaubeer-Parfait. Ich habe es vor kurzem im Restaurant auch einer Crème Brulée gegessen. Köstlich! Das möchte ich nachkochen. Nun fehlt mir noch die Eismaschine.

@ Bolli: da gibt es noch was im Tiefkühl

@ Petra: hier muss man gar nicht erst suchen gehen, das gibt es hier eh nur auf dem Markt oder beim Gemüsehändler

@ mipi: das war auch meine Eispremiere!

Hört sich köstlich an! Leider habe ich auch keine Eismaschine, aber die steht schon auf meinem Wunschzettel, genauso wie die Nudelmaschine.

@ Sebastian: beides tolle Geräte, allerdings habe ich bei der Eismaschine eine zum Vorfrieren genommen.

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)