« Rezept: Gurken-Lachs-Pfanne | Main | Rezept: Scharfe Möhrensuppe »

Rezept: Huhn an scharfer Schokosauce

Huhn an scharfer Schokosauce

Blog-Event XXXII - Aphrodisische GaumenfreudenWir sind von dem Blogevent mehr als begeistert. Das Thema wurde von Barbara mehr als gut gewählt. So gab es in erwählter Runde erneut ein scharfes Essen! Dieses Mal Chilischoten in Kombination mit sündiger Schokolade (wobei das Rezept hier stark verbesserungswürdig war, viel zu wenig schokoladig im Original) und einem unschuldigen Hühnchen, bei dem uns nur die Schenkel interessierten. Ein wirklich gelungener Abend!

Zutaten

Für 4 Personen

  • 4 Hähnchenkeulen (mit Rückenstück)
  • Salz (etwa 2 gestrichene EL)
  • 2 EL Öl (Maiskeimöl genommen)
  • 400 ml Hühnerbrühe
  • 2 Chilischoten (lt. Rezept 4-5, aber unsere waren mehr als hot)
  • 3 kleine Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Öl
  • 100 g Tomatenmark, 3-fach konzentriert
  • 4 gehäufte EL Kakaopulver (der echte ohne Zucker)
  • 50 g Zartbitterschokolade (mindestens 60, bei uns 70%ig)
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • Pfeffer, Zucker

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Hähchenkeulen waschen, trockentupfen und mit Salz einreiben. In einem flachen Bräter die Keulen im Öl von allen Seiten scharf anbraten und im Ofen auf mittlerer Schiene 35-40 Minuten fertig garen.
  2. Die Hühnerbrühe aufkochen, die Chilis putzen, Kerne und weiße Haut entfernen, fein hacken und in die Hühnerbrühe geben. Hände waschen.
  3. Zwiebeln und Knoblauch schälen, beides fein hacken, in einem weiteren Topf im Öl glasig andünsten, dann das Tomatenmark zugeben und ebenfalls anrösten (dabei viel rühren).
  4. Die Hühnerbrühe samt Chilis zugießen, die Schokolade, das Kakaopulver zugeben und unter Rühren schmelzen, Zimtpulver unterrühren.
  5. Die Hähnchenkeulen auf Teller legen und den Bratfond etwas entfetten und in die Sauce gießen. Die Sauce mit Pfeffer und Zucker abschmecken.

Zubereitungszeit: 20 Minuten Arbeits- + 40 Minuten Bratzeit

Schwierigkeit: recht einfach

Quelle: deutlich variiert nach GU - Noch mehr Rezepte unter 1,50€, S. 30

Dazu schmeckt: Basmatireis oder Fladenbrot

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/626

Comments

Da muss ich doch sofort an den Film Chocolat mit Binoche und Depp denken!
Gute Kombination, sexy Schenkel.....

Ich freue mich richtig, dass ich Euch mit diesem Thema begeistern konnte. Ihr begeistert mich und uns alle dafür mit diesen leckeren Gerichten! :-)

Eure unschuldigen Schenkel mit sündiger Schokolade und scharfer Chili haben etwas mexikanisches, oder? Darauf hätte ich jetzt auch Appetit!

@ Bolli: danke! Der Film ist auch große Klasse.

@ Barbara: auf jeden Fall mexikanisch angehaucht. Nur das Rezept im mexikanisch-Kochbuch klang noch weniger schokoladig.

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)