« Restaurant-Beschreibungen | Main | Kochbuch: Bärlauch - Frisch aus dem Frühlingsparadies »

Restaurant: Zum Starstecher

Als erstes Restaurant möchte ich das Restaurant Zum Starstecher vorstellen. Dort waren wir gestern Abend essen. Etwas versteckt in Potsdam gelegen (Verlängerung der Mittelstraße vom Holländischen Viertel) empfing uns eine freundliche Atmosphäre, man stellte sich vor, als man an unseren Tisch kam und half uns beim kleinen Umräumen, damit der Kinderwagen an den Tisch passte. Die Möbel waren aus Massivholz und die Blumen echt, so dass mit dem warmen Licht, der Holztäfelung und der dezenten Klaviermusik man sich sehr gut entspannen konnte. Die Speisekarte ist nicht sehr umfangreich, bietet aber für jeden Geschmack etwas und wechselt saisonal. Die Weine sind aus dem Süden Deutschlands.

Wir entschieden uns zunächst für ein Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln und Gemüse für 16,90 € (ich) sowie "In Aromen geschmorte Hirschkalbskeule mit Rosmarinkartoffeln uns Rotweinschalotten mit Staudensellerie" für 17,90 € (mein Mann). Der Gruß aus der Küche war eine Tomatenmousse, die extrem aromatisch war, dazu knuspriges Weißbrot. Das Schitzel war perfekt: hauchdünnes Kalbsfleisch mit einer superknusprigen Panade, die Zitrone gab es dazu, die Bratkartoffeln mit Speck angebraten, nicht zu fettig und von einem tollen Aroma, die Möhren hatten noch Biss und waren in Butter geschwenkt. Die Hirschkalbskeule war noch rosa, das Fleisch superzart, die Kartoffeln perfekt und zum ersten Mal in meinem Leben schmeckte mir sogar Staudensellerie. Mein Mann trank dazu einen guten Lemberger, der nicht so trocken war, wie man ihn häufig bekommt. Leider hatte ich meine Kamera vergessen, so dass ich keine Bilder zeigen kann.

Netterweise wurde uns unser quäkendes Kind abgenommen, damit wir in Ruhe essen konnten und mein Essen nicht kalt wurde. Supernett, die Kleine war versorgt und ich konnte mich dem Genuss des Schnitzels widmen. Nachdem unser Kind perfekt getröstet worden war, konnten wir noch eine Nachspeise genießen. Mein Mann entschied sich für getrüffelten Käse mit zweierlei Pesto, was er sehr genoss. Ich testete die Bananenmousse auf Schokosauce. Meine Bananenmousse war ja auch sehr lecker, aber ich muss neidlos anerkennen: die hier war besser, superbananig, fluffig, einfach lecker!

Fazit: Familienfreundliches Restaurant, das zu fairem Preis eine super Qualität liefert. Hier waren wir nicht zum letzten Mal.

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/630

Comments

Wenn ihr immer wieder in das gleiche Restaurant kommt, dann bleibt keine Zeit mehr für anderweitige Tippgebung ;-)

Da sind noch viele andere supergute Lokale hier, denen kann ich ja nicht untreu werden...

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)