« Rezept: Topfenschmarrn | Main | Tipp: gebratene Entenbrust »

Rezept: Gratinierter Chicorée

gratinierter Chicorée

Wir hatten Chicorée und beim Blättern im neuen Buch fiel uns dieses Rezept ins Auge. Doch auch unser Käsehändler konnte sich bei Alm- und Bergkäse nicht eindeutig festlegen. Leider habe ich den Kassenzettel mit den exakten Sorten verlegt. Wir haben zwei recht würzige Sorten (Österreich und Schweiz) genommen, einmal mit 48 und 64 % Fett-Anteil. Ein sehr würziger und aromatische Köstlichkeit, die das Aroma des Chicorée wunderbar unterstützt. Extrem lecker!

Zutaten

Für 2 Personen

  • 50 g Gorgonzola
  • 50 g Bergkäse
  • 50 g Almkäse
  • gemischte Kräuter (je 1 Stengel Rosmarin, Thymian und etwa 1/3 Bund Petersilie)
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • 2 Chicorée
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Öl (Maiskeimöl genommen)
  • Tabasco

Zubereitung

  1. Gorgonzola würfeln, Alm- und Bergkäse reiben. Kräuter waschen, trockenschütteln. Rosmarin und Thymian abstreifen, gemeinsam mit der Petersilie relativ fein hacken, zum Käse geben. Toast entrinden und fein würfeln, ebenfalls zum Käse geben, alles etwas vermischen und beiseite stellen.
  2. Chicorée von schlechten äußeren Blättern befreien, abspülen, halbieren, Strunk herausschneiden.
  3. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen, Chicorée darin von beiden Seiten anbraten, salzen und pfeffern, in die kleinstmögliche Auflaufform legen. Einige Spritzer Tabasco darüber geben.
  5. Chicorée mit den Käsesorten, Kräutern und Toastbrot bestreuen. Den Ofen auf Oberhitze schalten und etwa 5 Minuten gratinieren.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 30 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: wenig variiert nach Ein Jahr kochen mit Ronny Pietzner, S. 24

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/594

Comments

Das könnte durchaus zusagen. Nur ein paar mehr Chicorée dürften es sein ;-)

Ich habe auch schon mal ein ähnliches Rezept gelesen, mich aber nie an gebackenen Chicorée getraut - irgendwie habe ich die Vermutung das Zeug wird schlabberig und schmeckt mir dann nicht :)

@ Kulinaria Katastrophalia: na dann guten Appetit!

@ Ché Borko: Der Chicorée hat immer noch Biss und bekommt eine superleckere Note durch das Garen.

Hört sich sehr lecker an. Verschiedene Käsesorten und den Chicorée mag ich ja sowieso.

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)