« Rezept: Pikante Blätterteigschnecken | Main | Kochbuch: Dr. Oetker - Aufläufe »

Rezept: Schweinefilet in Champignonsahne

Schweinefilet in Champignonsahne

Dieses Essen ist bei uns schon ein Feiertags- und Sonntagsklassiker (ok - es ist noch Samstag). Denn die meiste Arbeit macht das Putzen der Pilze. Durch das Garen im Backofen hat man richtig viel Zeit, um sich um Gäste oder andere Dinge zu kümmern. Dabei ist es (insbesondere durch die Zutaten) ein wirklich exquisites und superleckeres Hautpgericht. Über die Jahre hat sich das Rezept immer mehr verändert, doch seit etwa 2 Jahren hat es seine endgültige Form angenommen, denn die hat sogar eher schwierige Esser überzeugt. Für das Grillgewürz nehme ich eine Gewürzmischung von dem Fleischer meiner Eltern, ich importiere die immer 100-Gramm-weise aus Stuttgart.

Zutaten

Für 4 Personen

  • 800 g Schweinefilet
  • 2 EL Grillgewürz
  • 400 g braune Champignons
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Butter
  • 400 ml Sahne
  • 200 g Kräuterfrischkäse
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • Worcestersauce
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Schweinefilet abspülen, trockentupfen und mit dem Grillgewürz einreiben und mindestens 1 Stunde kühl stellen.
  2. In der Zwischenzeit die Champignons putzen, halbieren oder vierteln, Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken.
  3. Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Butter in einer ofenfesten großen Pfanne zerlassen, Schweinefilet darin von allen Seiten scharf anbraten, Champignons und Zwiebeln zufügen und kurz mitbraten. Sahne, Kräuterfrischkäse und Senf untermischen, mit Worcestersauce würzen.
  5. Im Ofen auf mittlerer Schiene für weitere 40 Minuten garen.
  6. Das Filet in Scheiben aufschneiden, die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und dazu servieren.

Zubereitungszeit: reine Arbeitszeit etwa 20 Minuten + 1 Stunde Ruhe- + 40 Minuten Garzeit

Schwierigkeit: recht einfach

Quelle: über die Jahre entwickelt

Dazu schmeckt: Spätzle

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/562

Comments

Das merke ich mir mal, klingt perfekt, wenn Besuch kommt und macht sich ja fast von selber.

Schön! :-)

Der Fleischer in Stuttgart nennt sich selbst bestimmt Metzger, oder?! ;-)

Ich bin selbst 20 km von Stgt. aufgewachsen und freue mich immer über regional unterschiedliche Begriffe.

Richtig, Metzgerei Schumacher in Stuttgart-Plieningen, um genau zu sein. Nachdem ich jetzt aber schon seit über 10 Jahren quer durch Deutschland ziehe, habe ich mir "überregionale" Begriffe angewöhnt.

;-) Da hast Du recht! Ich ziehe auch schon seit über 20 Jahren...

Oh, köstlich! Meine Mutter macht so was ähnliches, das heißt dann Filetpfanne.

lecker

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)