« Rezept: Gänsebrust mit Granatapfelsauce | Main | Kochbuch: Kerners Kochbuch »

Rezept: Fisch-Nudel-Auflauf

Fisch-Nudel-Auflauf

Guter Vorsatz Nummer 1 für 2008: öfters Fisch essen (nicht den Pseudo-Fisch der Kantine). Dafür suchten wir uns einen unkompliziert klingenden Auflauf aus mit zwei verschiedene Fischsorten. Ich war von dem Ergebnis begeistert, denn es schmeckte extrem lecker. Fische, Shrimps und Nudeln harmonierten wunderbar und die Tomaten, die wir ergattert hatten, schmeckten auch tatsächlich nach Tomate. Allerdings brauchte man einige Töpfe (Spülorgie) und die Vorbereitungszeit zog sich etwas. Also nicht wie angepriesen etwas für alle Tage, aber dennoch etwas zum Nachkochen, denn extrem lecker war es allemal.

Zutaten

Für 2 Personen

  • 150 g Nudeln, hier Penne (trocken gewogen)
  • je 1 Möhre und Zucchini (klein)
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 100 g gegarte Shrimps
  • 1 TL Butter
  • 2 EL Weißwein (trocken), Chardonnay genommen
  • 75 ml Sahne
  • 1 TL Speisestärke
  • 75 ml Milch
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 2 TL Zitronensaft
  • je 100 g Lachs- und Kabeljaufilet (andere Fischsorten gehen auch, aber 2 verschiedene sind interessant)
  • 3 kleine Strauchtomaten
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Ei (M)
  • 1 TL getrocknetes Basilikum
  • 30 g Parmesan

Zubereitung

  1. Für die Nudeln Salzwasser aufsetzen.In der Zwischenzeit Möhren schälen und Zucchini waschen, mit einem Sparschäler beides in lange Streifen schneiden. Nudeln im Salzwasser kochen, 2 Minuten vor Ende der Nudelkochzeit das Gemüse zugeben und mitgaren, dann alles abgießen, kalt abschrecken und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  2. Knoblauch schälen und fein hacken. Shrimps abgießen, in etwas Butter andünsten, Knoblauch zugeben und anschwitzen, mit Weißwein ablöschen, Sahne zugeben. Die Speisestärke in der Milch klümpchenfrei auflösen und zugeben, kurz aufkochen lassen, salzen und pfeffern und mit Muskat und Zitronensaft abschmecken, beiseite stellen.
  3. Fischfilets waschen, trockentupfen, ggf. von restlichen Gräten mit einer Pinzette befreien und in etwa 2 cm große (gabelgerechte) Stücke schneiden, salzen und pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln.
  4. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. 2 Tomaten waschen, halbieren, Strunk samt Kernen entfernen und in Stücke schneiden (lt. Rezept vorher häuten, haben wir nicht gemacht). Basilikum waschen, trockenschütteln und in Streifen schneiden.
  6. Auflaufform mit Olivenöl etwas einpinseln, dann Nudeln samt Gemüsestreifen, Basilikumstreifen, Fisch- und Tomatenwürfeln hineingeben. Das Ei unter die Shrimps-Sahne-Mischung rühren und vorsichtig (damit der Fisch nicht zerdrückt wird) unter die Nudeln heben, alles gut durchmischen.
  7. Die letzte Tomate halbieren, Strunk entfernen und in Scheiben schneiden, oben auf den Auflauf legen, mit getrocknetem Basilikum bestreuen. Parmesan reiben und darüber geben.
  8. Im Ofen auf mittlerer Schiene etwa 15-20 Minuten garen.

Zubereitungszeit: reine Arbeitszeit etwa 50 Minuten (bei uns länger, da viele Gräten) + 20 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: recht einfach

Quelle: wenig variiert nach GU einfach clever - Fisch und Meeresfrüchte, S. 77

Schon ein leckerer Anblick vor dem Backofen:

Fisch-Nudel-Auflauf vorbereitet

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/552

Comments

ooh.. Du hast Deinen Vorsatz schon einmal umgesetzt !

@ Lamiacucina: Zumindest angefangen. Jetzt muss ich nur noch durchhalten.

Super Vorsatz!

Und das Gericht sieht sehr gut aus, in der Kombination mit den Nudeln würde mir das auch sehr gut schmecken.

Bei uns gab es diesen Auflauf gestern Abend und wir waren ebenfalls begeistert. Ich hatte Glück und hatte keine Gräten in den Filets.

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)