« Rezept: Hackauflauf mit Kartoffeln | Main | Rezept: Möhrengulasch »

Rezept: Dreikönigstorte

Dreikönigstorte

Mein Bruderherz verwöhnte gestern mal wieder mit einer selbstgebackenen und genial leckeren Torte. Diese schmeckt durch die Haselnüsse und den Mandelpudding schön nussig. Dank der Küchenmaschine hält sich der Aufwand halbwegs in Grenzen. Er hat die Torte mit einem Zuckerguß überogen, zusätzlich wird im Rezept noch ein weiterer Überzug mit weißer Kuvertüre möglich, auf den allerdings verzichtet wurde. Auch ohne diese zusätzliche Schokonote war es sehr lecker.

Zutaten

Für eine 26 cm Springform

Für den Teig:

  • 1/2 Biozitrone
  • 8 Eier (M)
  • 300 g gemahlene Haselnüsse
  • 250 g Zucker

Für das Innenleben:

  • 400 ml Milch
  • 1 Päckchen Mandel-Puddingpulver zum Kochen für 500 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 200 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif

Für die Vollendung:

  • 6 EL Anislikör
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g kandierte Ananas (anderes kandiertes Obst geht auch)
  • 100 g Puderzucker
  • Verzierung nach Belieben (hier Schokodekor)

Zubereitung

  1. Die Zitrone heiß abspülen, trockentupfen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.
  2. Den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Die Eier trennen, aus den Eiweißen Eischnee schlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker sehr schaumig rühren (mindestens 10-15 Minuten), dann Zitronenschale untermischen, Haselnüsse und zuletzt Eischnee unterheben.
  4. Die Springform mit Backpapier belegen, den Teig einfüllen, glatt streichen und auf mittlerer Schiene etwa 50 Minuten backen. Danach den Biscuit auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  5. In der Zwischenzeit aus der Milch, dem Zucker und dem Puddingpulver nach Pacckungsanleitung einen Pudding kochen und abkühlen lassen. Entweder eine Frischhaltefolie über den Pudding decken oder immer wieder rühren, damit keine Haut entsteht.
  6. Sobald der Pudding kalt ist (etwa 2 Stunden) die Sahne mit dem Sahnsteif schlagen und unter den erkalteten Pudding heben, erneut für 30 Minuten kühl stellen.
  7. Den Boden einmal quer halbieren. Die untere Hälfte auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umlegen, mit dem Anislikör tränken. Den Pudding komplett auf dem Boden verstreichen und mit kandiertem Obst und Haselnüssen bestreuen. Die obere Hälfte auflegen und etwas andrücken. Erneut für 2 Stunden kühl stellen.
  8. Vom Zitronensaft 3 TL abmessen und verrühren, die Torte damit überziehen, mit Dekorartikeln verschönern.

Zubereitungszeit: Arbeitszeit etwa 60 Minuten + 5 Stunde Kühlzeit (gesamt) + 50 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: etwas anspruchsvoller

Quelle: GU - Tortenzauber einfach köstlich, S. 118

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/561

Comments

Die Torte sieht lecker aus. Davon hätte ich auch gerne ein Stück.:)

Das kann ich gut nachvollziehen ;-)

Die Torte ist mir glatt entgangen - dabei sieht sie so lecker aus! Anislikör und kandierte Ananas, toll! :-)

@ Barbara: Kann ich gut nachvollziehen. Ist auch superlecker und so bequem, wenn man nur essen darf.

Na, das schaut doch sehr lecker aus. Habe bald wieder ein Familien Event und ich denke die werde ich mal machen.

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)