« Kochbuch: Dr. Oetker - Aufläufe | Main | Rezept: Zuckerkuchen »

Rezept: Blumenkohlauflauf mit Käsehaube

Blumenkohlauflauf mit Käsehaube

Wir haben nach langer Zeit mal wieder eines unser älteren Auflauf-Bücher in die Hand genommen. Da wir auf dem Markt gestern noch einen Blumenkohl mitgenommen hatten, fiel unsere Wahl auf diesen Auflauf. Hier wird eine Schinkenmasse im Wechsel mit dem vorgegarten Blumenkohl in die Form geschichtet. Durch die grünen Pfefferkörner bekommt das Ganze noch einen gewisssen Pfiff (bei mitessenden Kindern vielleicht weglassen). Genial lecker und zum Nachkochen empfohlen. Dies ist mein Beitrag zum laufenden DKduW.

Zutaten

Für 2 Personen

  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 100 g gekochter Schinken
  • 1 Ei (M)
  • 100 ml Schlagsahne
  • 60 g Lachsschinken (roher Schinken lt. Rezept)
  • 1/2 TL grüner Pfeffer (aus dem Glas)
  • Fett für die Form
  • 25 g Butter
  • 10 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 60 ml Milch
  • 2 Eier (M)
  • 30 g Parmesan

Zubereitung

  1. Den Blumenkohl putzen, äußere Blätter und Strunk entfernen.
  2. Salzwasser zum Kochen bringen, den Blumenkohl in Röschen teilen und im Wasser ca. 10 Minuten garen.
  3. In der Zwischenzeit den gekochten Schinken grob würfeln, mit Ei und Schlagsahne pürieren. Den Lachsschinken fein würfeln und mit dem Pfeffer unterrrühren.
  4. Die Form einfetten und die Hälfte der Schinkenmasse einfüllen. Die Hälfte der Blumenkohlröschen darauf geben, dann wieder Schinkenmasse und zuoberst wieder Blumenkohlröschen.
  5. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Butter in einem kleinen Topf zerlassen, Mehl darin hellgelb anschwitzen und die Milch einrühren, auf niedriger Hitze unter Rühren etwa 5 Minuten etwas einköcheln lassen, beiseite stellen.
  7. Die Eier trennen, den Parmesan reiben. Die Eiweiße zu Eischnee schlagen, die Eigelbe mit dem Parmesan verrühren.
  8. Die Parmesan-Mischung unter die Mehlschwitze rühren und den Eischnee unterheben, über dem Blumenkohl verteilen, evtl. noch einige Pfefferkörner darüber streuen.
  9. Den Auflauf auf mittlerer Schiene für 35 Minuten überbacken.

Zubereitungszeit: 30 Minuten Arbeits- + 35 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Dr. Oetker - Aufläufe, S. 36

So dann der Auflauf vor dem Anschneiden:

Blumenkohlauflauf mit Käsehaube

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/537

Comments

Es ist doch immer wieder schön, welche leckeren Gerichte man auch in älteren Büchern findet!

Das liest sich sehr lecker, irgendwie ein Klassiker mit Blumenkohl und Schinken, mit dem grünen Pfeffer dann wieder ganz anders. Kommt auf die Nachkochliste. :-)

Oh ja, das kann ich mir *sehr* gut vorstellen und die mikroskopische Menge Mehl lässt sich sicher auch glutenfrei anpassen... danke für einen schönen DKduW-Beitrag, sieht sehr lecker aus!

@ Barbara: guten Appetit

@ Foodfreak: das geht sicher auch glutenfrei. Der Event animiert aber auch gottseidank, mal wieder die alten Schmöker durchzublättern...

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)