« Rezept: Hirsch in Rotweinsauce | Main | Rezept: Sauerkrautauflauf-mit-Limonen-Crème-fraîche »

Kochbuch: Bassermann - Kochen mit Johann Lafer

Bassermann - Kochen mit Johann LaferDieses Buch schenkte mir neulich mein Mann. In diesem Buch sind einige der - für Lafers Verhältnisse - recht einfachen Rezepte vorgestellt. Gegliedert nach Vorspeisen, Hauptspeisen, Desserts und Menüs werden die Rezepte auf insgesamt 157 Seiten vorgestellt. In der Einleitung finden sich einige Tipps (ohne wirklich neues) garniert mit reichlich Schleichwerbung. Je Doppelseite wird ein Rezept mit großformatigem Foto vorgestellt. Dabei sind die Bilder wirklich wunderschön anzuschauen. Ob man als Laie die allerdings immer genauso hinbekommt, wage ich zu bezweifeln, aber man bekommt Ideen fürs Anrichten. Die Rezepte selbst sind überwiegend für 4 oder 6 Personen angegeben.

Fast jedes Rezept ist in die Kategorie "braucht Zeit" einsortiert. Die Zutaten sind am Rand übersichtlich gegliedert, daneben jeweils die Arbeitsanleitung, was damit geschehen soll. Diese ist gut verständlich beschrieben. Ofentemperaturen und Backzeiten sind ebenso wie Kühlzeiten im Fließtext enthalten. Auch eine Angabe von Arbeitszeit und Nährwerten fehlt. Das erschwert insbesondere Kochanfängern das Nachvollziehen doch deutlich. Nach mehreren Laferrezepten nehme ich mir allerdings immer extrem viel Zeit für die Vorbereitung.

Schön finde ich, dass bei den Menüs nicht nur Rezepte aus dem Buch kombiniert werden, sondern jeweils zwei 3-gängige Oster- und Weihnachtsmenüs vorgestellt werden. Die genaue Planung der Vorbereitung ist jedoch wieder dem geübten Hobbykoch vorbehalten.

Insgesamt ein Buch für den erfahreneren Hobbykoch, der sich und seinen Lieben gerne einen etwas exquisiteren Gaumengenuss gönnen möchte. Der wird mit diesem Buch allerdings sicher gelingen. Das Buch ist bereits seit einiger Zeit zu einem Sonderpreis im Handel oder bei Amazon erhältlich.

Aus diesem Buch schon vorgestellt:

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/540

Comments

Ja der Johann... :-) mir ist seine Küche meist zu aufwänig für den Alltag, aber er kanns, das muss man ihm lassen, was ich bislang von ihm gemacht hab war ausnahmslos gut.

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)