« Rezept: Rindsrouladen all´italiana | Main | Rezept: Schweinsöhrchen mit Parmesan »

Rezept: Schweinemedaillons mit Aprikosen und Pfifferlingen

Schweinemedaillons mit Aprikosen und Pfifferlingen

Letzte Woche kochte Tim Mälzer dieses Hauptgericht, dem ich einfach nicht widerstehen konnte. Zwar ist die Aprikosenzeit bei uns fast vorbei, dafür bekommt man schon herrliche Pfifferlinge. Also wurde gestern eingekauft und heute losgeköchelt. Ein umwerfenderGenuss, denn das Fleisch harmoniert wunderbar mit dem Pfifferlingsaroma, die Aprikosen geben nochmal eine feine Süße und Frucht mit. Dazu servierte ich Kartoffeln, die waren aber fast nicht nötig.

Zutaten

Für 2 Personen

  • 150 g Aprikosen (3 Stück)
  • 180 g Pfifferlinge
  • 1 Schalotte
  • 2 EL Öl
  • 250 g Schweinemedaillons
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehe
  • 10 g Butter
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung

  1. Die Aprikosen waschen, trocknen, halbieren und entkernen. Die Pfifferlinge putzen. Schalotte schälen und fein hacken.
  2. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, ungeschälte Knoblauchzehen und Rosmarinzeig einlegen, die Schweinemedaillons von jeder Seite 2-4 Minuten (je nach Dicke) anbraten, salzen unf pfeffern.
  3. 1 Minute vor Ende der Bratzeit die Aprikosen mit der Schnittfläche nach unten einlegen und mitbraten. Alles herausnehmen und warm stellen.
  4. Butter in der Pfanne zerlassen, die Schalottenwürfel anschwitzen, dann die Pfifferlinge zugeben und 3 Minuten braten. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten (hängt stark vom Putzbedarf der Pfifferinge ab)

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Tim Mälzer bei Vox

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/446

Comments

Oh - das sieht gut aus!Was mit Aprikosen ist eine gute Idee. Mal schauen, ob es noch gute gibt.

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)