« Rezept: Kartoffel-Zucchini-Gratin | Main | Rezept: Weißweinrisotto »

Rezept: Bohnen-Hack-Kartoffel-Auflauf

Bohnen-Hack-Kartoffel-Auflauf

Meine Bohnen tragen dieses Jahr extrem spät, doch dafür reichlich. Für unsere erste Ernte hatte ich bei ihr dafür dieses Rezept entdeckt. Das klang so verführerisch, das musste ich ausprobieren. Da mir die Kartoffeln nicht ganz reichten, habe ich diese in der anderen Hälfte der Auflaufform durch Gnocci ersezt, was auch einen interessanten Geschmack gab. Bei mir fielen nur die Tomaten weg, da ich keine mehr am Strauch hatte. Aus einer angefangenen Dose Tomaten wurde so eine Tomatensauce, die um das Hackfleisch herum war. Zusätzlich habe ich gehacktes Bohnenkraut zum Aromatisieren verwendet, was den Bohnen-Touch noch etwas verstärkte. Ich habe auch alles etwas geschichtet in die Form gelegt. Insgesamt ein superleckerer Auflauf, der sehr zu empfehlen ist.

Zutaten

Für 4 Personen (reichlich bemessen)

  • 500 g Kartoffeln oder alternativ Gnocci
  • ca 750 g grüne Bohnen
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Bohnenkraut
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1/2 Dose Tomaten
  • 200 g Feta
  • 100 g Schlagsahne

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln kochen.
  2. Die Bohnen putzen, im Schnellkochtopf mit 1 Stengel Bohnenkraut 5 Minuten auf dem 2. Ring kochen.
  3. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten, dann das Hack zugeben und krümelig anbraten. Dosentomaten zugeben, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  4. Die Kartoffeln abschrecken, pellen, in dicke Scheiben schneiden.
  5. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Hackfleisch, Bohnen und Tomaten in eine große Auflaufform schichten, 1 Stengel Bohnenkraut abzupfen und darüber streuen.
  7. Feta darüber zerbröseln, Schlagsahne darüber gießen, alles nochmals mit Salz und Pfeffer bestreuen.
  8. Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 40 Minuten garen.

Zubereitungszeit: etwa 40 Minuten Arbeits- + 40 MInuten Kochzeit

Schwierigkeit: recht einfach

Quelle: hier

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/453

Comments

Freut mich, dass es euch geschmeckt hat!
Viele Grüße

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)