« Kochbuch: Brigitte - Cookie | Main | Rezept: Spargelrührei »

Rezept: Crème-brulée-Torte

Crème-brulée-Torte

Diese Torte hatte ich als Nachtisch vorbereitet. Da sie in einer kleinen Springform gebacken wird, passt sie in der Menge genau als Dessert für 6 Personen. Insgesamt ist sie recht einfach zuzubereiten. Der Boden besteht aus Mürbeteig und der Belag ist wie Crème brulée. Leider ist mir diese nicht so wirklich fest geworden, ohne dass ich weiß, woran dass jetzt so genau liegt (vielleicht an der etwas kleineren Springform?) Zumindest blieb die Form auch auf dem Teller annähernd erhalten. Das Karamellisieren vor dem Servieren bereitete insbesondere den anwesenden Herren jede Menge Spass.

Zutaten

Für eine Springform mit 20 cm Durchmesser (meine hat 18 cm)

Für den Teig:

  • 140 g Mehl (Typ 405)
  • 1 Ei (M)
  • 50 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 150 g Sahne
  • 3 Eigelb (M)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 250 ml Milch
  • 2 EL Vanillepuddingpulver
  • 60 g Zucker

Außerdem nötig:

  • Fett für die Form
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • 50 g Quittengelee
  • 3 EL brauner Zucker

Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank mind. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Für den Belag die Zitrone abspülen, Schale abreiben und die Zitrone auspressen, beides mit der Sahne, dem Eigelb und dem Vanillezucker verrühren.
  3. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Mit Milch, Puddingpulver und Zucker einen Vanillepudding kochen, den Pudding esslöffelweise unter die Sahne heben und verquirlen.
  5. Den Teig zwischen Frischhaltefolie ausrollen, Form einfetten, Teig einlegen, mit der Gabel etwas einstechen und mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen.
  6. Den Teig etwa 20 Minuten im vorgeheizten Ofen blindbacken.
  7. Backpapier entfernen, Quittengelee auf dem Boden verstreichen, die Crème einfüllen und weitere 30 Minuten backen lassen.
  8. Die Torte kalt stellen (am besten über Nacht).
  9. Vor dem Servieren mit braunen Zucker bestreuen und mit einem Bunsenbrenner karamellisieren.

Zubereitungszeit: etwa 60 Minuten Arbeits- + 50 Minuten Back- + einige Stunden Kühlzeit

Schwierigkeit: relativ einfach

Quelle: Brigitte - Cookie, S. 174

So dann auf dem Teller:

Ein Stück Crème-brulée-Torte

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/333

Comments

Sieht echt lecker aus!!!
Tolles Foto

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)