« Rezept: Apfel-Himbeer-Grütze | Main | Kochbuch: Dr. Oetker - Die besten Rezepte der Landfrauen »

Rezept: Gewürzter Blumenkohl

gewürzter Blumenkohl

Ich hatte noch einen schönen Blumenkohl vom Markt, nur hatte ich keine Lust auf klassischen Blumenkohl, und meine Blumenkohl-Quiche war mir jetzt etwas zu figurunfreundlich. Also mal wieder in den Büchern geschmökert. Das Rezept ist überraschend simpel und kocht sich fast von alleine. Nicht vorhandene Fleischtomaten und fehlender Tomatensaft wurden durch 1 Dose Pizzatomaten ersetzt. Insgesamt sehr lecker, durch die Gewürze hatte es einen Hauch von indischer Küche. Wer es als Beilage servieren möchte, dem würde ich Lammfleisch empfehlen.

Zutaten

Für 3 zum Sattessen (für 2 war es zu viel)

  • 1 Blumenkohl
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 Sternanis
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl für den Topf
  • 1 Dose Pizzatomaten (lt. Rezept 2 gehäutete Fleischtomaten und 1/8 l Tomatensaft)
  • 1/2 Dose Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 EL Schlagsahne

Zubereitung

  1. Den Blumenkohl waschen, die Röschen abschneiden, abtropfen lassen. Alle Gewürze im Mörser fein zermahlen (inkl. Knoblauch).
  2. Öl im Topf heiß werden lassen, die Blumenkohlröschen kurz anschwitzen, Gewürz darüber streuen und mit anbraten unter Rühren.
  3. Die Pizzatomaten darüber gießen, mit dem Wasser aufgießen, salzen. Topfdeckel aufsetzen. Die Petersilie waschen und Blättchen abzupfen und gemeinsam mit der Schlagsahne zugeben.
  4. 20 Minuten bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel schmoren lassen (lt. Rezept 15 MInuten, war bei mir aber noch zu hart).
  5. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Zubereitungszeit: insgesamt 35 Minuten

Schwierigkeit: leicht

Quelle: etwas abgewandelt nach Brigitte-Rezepte, S. 242

Dazu schmeckt: Pellkartoffeln oder Reis

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/256

Comments

Ich schmore Hackfleisch und gebe dann den Blumenkohl zu und indische Gewürze. Ist mega-lecker und gab es erst gestern und 2005 sogar an Weihnachten, siehe hier:
http://www.kleineisel.de/brot_und_rosen/index.php?entry=entry051224-204012
Nennt sich Khemaa Gobi oder Indischer Blumenkohl.
Viele Grüße

Das klingt auch gut, sieht bei Dir auch gut aus. Unter der Woche komme ich nur immer kaum zum Metzger, weil der zu hat, wenn ich Feierabend habe und Supermarkt-Hack mag ich nicht. Dann lieber vegetarisch.

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)