« Rezept: Sauerbraten einlegen | Main | Kochbuch: GU - Spanien »

Rezept: Schmandkuchen

Schmandkuchen

Das ist einer unserer klassischen Familien-Wochenendskuchen. Denn wir sind alle totale Hefeteig-Fans. Der Belag ist einfach köstlich. Warm schmeckt er am besten. Insgesamt braucht er wieder etwas länger, die reine Arbeitszeit hält sich allerdings in Grenzen.

Zutaten

Für 1 Blech

Für den Teig

  • 1/8 l Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 500 g Mehl (Typ 405)
  • 80 g Zucker
  • abgeriebene Schale 1 Zitrone
  • 1 Beutel Vanillezucker
  • 80 g Butter
  • 1 Ei (M)

Für den Belag

  • 500 ml Milch
  • 2 Beutel Vanillepudding zum Kochen (für je 500 ml Milch)
  • 8 EL Zucker
  • 1 Ei (M)
  • 2 Becher Schmand à 200 g
  • Rosinen nach Belieben

Zubereitung

Wer wenig Erfahrung mit Hefeteig hat, der findet vielleicht hier ein paar Tipps.

  1. Die Milch lauwarm erwärmen, die Hefe reinbröseln, den Zucker einstreuen, an einem warmen Ort stehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  2. In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten für den Hefeteig in eine Schüssel geben. Dann die Hefemilch (den Vorteig) zugeben und alles gut zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem Küchentuch an einen warmen Ort stellen und wieder so lange gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  3. Für den Belag, mit der Milch, Zucker und Puddingpulver den Pudding wie gewohnt kochen. Sobald der Pudding fertig ist, Schmand und Ei unterrühren.
  4. Das Blech fetten, den Teig darauf glatt ausrollen, mit einer Gabel etwas einstechen, damit er nicht so aufgeht. Die Rosinen auf dem Teig verteilen und die Puddingmasse darauf verteilen.
  5. Auf mittlerer Schiene bei 160°C Umluft etwa 30 Minuten backen. Noch warm servieren.

Zubereitungszeit: reine Arbeitszeit etwa 25 Minuten, insgesamt mind. 90 Minuten

Schwierigkeit: leicht

Quelle: Familienrezept

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/245

Comments

Klingt so richtig nach einem leckeren Hefebloatz! Rezept wird ausprobiert, danke.

Also, der Hefeteig war ja wohl ein Reinfall. Mann muss 1/4 Liter Milch nehmen, sonst funktioniert das nicht!!!

Da ich in Grossbritannien wohne und daher keinen Zugang zu deutschen Lebensmitteln habe, wuerde ich gerne folgendes wissen: Welche Menge vom Schmand enthaelt eigentlich so ein 'Becher Schmand'(s.Belagzutaten)? 150 ml? Danke.

@ Lena: ups, sorry! Ich nehme immer 200 g Becher (dürfte so in etwa 200 ml entsprechen).

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)