« Backbuch: Dr. Oetker - Apfelkuchen | Main | Rezept: Perlhuhn »

Rezept: Quark-Apfel-Torte

Quark-Apfel-Torte

Ich habe eine leckere Apfeltorte mit Quark gebacken. Die Torte kommt ohne Teig (=ohne Boden) aus, was das Ganze noch etwas feiner macht. Man könnte es auch Käsekuchen mit Apfel nennen. Ich hatte die Menge halbiert und eine kleinere Form (18 cm) genommen. Das ist aber noch so aufgegangen, dass es übergelaufen ist. Außerdem hätte es noch 5 Minuten gebraucht - wenn in der Mitte Risse entstehen, ist jeder Käsekuchen perfekt. Tja- habe mich an meine eigene Regel nicht gehalten, war innen noch nicht ganz perfekt (fest, aber doch noch mit Zerfalltendenz). 5 Minuten mehr hätten nicht geschadet. Lecker ist es allemal. Werde mir jetzt mal eine 20 oder 22-cm Springform zulegen. Hier die Mengenangaben für 28 cm Springform.

Zutaten

für eine 28-cm Springform

  • 175 g weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier (M)
  • 1 Prise Salz
  • 1 kg Magerquark
  • 1 Biozitrone
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Pudding-Pulver Vanille
  • 25 g Weichweizengrieß
  • 500 g Äpfel (Idared) komplett gewogen

Zubereitung

  1. Die Springform fetten und den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Butter mit dem Vanillezuckerund dem Zucker schaumig rühren.
  3. Die Eier trennen, jedes Eigelb einzeln unterrühren, das Eiklar mit 1 Prise Salz zu Eischnee steif schlagen.
  4. Den Magerquark unter die Eigelbe unterrühren.
  5. Die Zitrone waschen, die Schale abreiben und zur Quarkmasse geben. Backpulver, Pudding-Pulver und Grieß vermischen und gemeinsam unterrühren.
  6. Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in feine Spalten schneiden, 1x halbieren. Unter die Quarkmasse heben. Danach den Eischnee unterheben.
  7. In die Springform füllen und auf mittlerer Schiene etwa 60 Minuten backen (bis in der Mitte Risse enstanden sind und die Oberfläche gebräunt ist.

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten Arbeits- + 90 Minuten Backzeit

Schwierigkeit: relativ leicht

Quelle: Dr. Oetker - Apfelkuchen, S. 98

Tipp: Im Originalrezept sind 125 g Rumrosinen enthalten, die gemeinsam mit den Äpfeln untergerührt werden (nur weggelassen, da Rosinenallergiker anwesend)

So dann ohne Rand:

Quark-Apfel-Torte

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/263

Comments

boden gibt es auch keinen oder? wow... das ist ja quasi ein riesensoufflee.. göttlich :)

die torte ist sehr lecker; ich hab sie bereits zweimal mit großem erfolg bei den gästen gebacken und will es morgen mal mit himbeeren statt mit äpfeln probieren!
danke für das rezept!
marion

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)