« Kochbuch: GU - Wok - Vielfalt ohne Grenzen | Main | Kochbuch: Dr. Oetker - Partyaufläufe »

Rezept: Ente mit Bambussprossen

Ente mit Bambussprossen

Wer liebt das nicht: Ente im Wok schön knusprig anbraten. Das Ganze wird mit viel Gemüse und chinesischen Nudeln in einer extrem leckeren Sauce serviert. Dieses Rezept ist mindestens so lecker, wie es mein Lieblingschinese kocht.

Zutaten

Für 3 Portionen

  • 100 g Chow Mein - Nudeln
  • 1 Glas Bambussprossen (Abtropfgewicht 160 g)
  • 2 cm Ingwerknolle
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 50 g Champignons
  • 1/2 TL Sesamöl
  • 1 Entenbrust ohne Knochen (etwa 300 g)
  • 2 EL Sojasauce (dunkel)
  • 2 EL Reiswein
  • 1/4 l Hühnerbrühe
  • 100 g Blattspinat
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Zitronensaft
  • Gewürze: Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Nudeln nach Packungsangabe kochen.
  2. Die Bambussprossen in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen.
  3. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken, die Frühlingszwiebeln abwaschen, das weiße in Streifen schneiden, Grün beiseite stellen.
  4. Die Champignons putzen, in Scheiben schneiden.
  5. Die Entenbrust abspülen, in Streifen schneiden. Sesamöl im Wok erhitzen und die Entenstreifen darin kross anbraten, warm stellen.
  6. Den Knoblauch, Ingwer und Zwiebeln in den Wok geben und glasig anbraten. Die Champignons und die Bambussprossen zugeben und kurz andünsten.
  7. Mit Sojasauce und Reiswein ablöschen. Sobald das verkocht ist, mit der Hühnerbrühe angießen. Die Flüssigkeit etwas reduzieren.
  8. Spinat waschen, fein hacken und zugeben, kurz mitkochen lassen. Die Entenbrust wieder zugeben.
  9. Die gekochten Nudeln untermischen, mit Salz, Pfeffer, Honig und Zitronensaft abschmecken.

Zubereitungszeit: etwa 40 Minuten

Schwierigkeit: nicht ganz leicht

Quelle: variiert nach Wok - Vielfalt ohne Grenzen, S. 210

Unverzichtbar: ein Wok

TrackBack

TrackBack URL for this entry:
http://www.genial-lecker.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/50

Comments

Das klingt absolut lecker, ganz nach meinem Geschmack. Ich kriege Hunger!

Klingt wirklich sehr lecker! Frage muss die Entenbrust die ganze Zeit mitgaren, oder wird sie nach dem Anbraten rausgenommen?

Ups, da war ich ungenau: Die Entenstreifen werden herausgenommen und warm gestellt, dann das Gemüse mit der Sauce kochen. Ich habe die Ente mit dem Spinat wieder zugegeben.

Danke für die schnelle Antwort. Ich habe mir gedacht, dass man sie rausnehmen sollte.

Post a comment

(If you haven't left a comment here before, you may need to be approved by the site owner before your comment will appear. Until then, it won't appear on the entry. Thanks for waiting.)